Stephan Peters

Projekt

Gerresheim

Wir machen Projekte rund um Gerresheim!

Nachdem der Düsseldorfer Stephan Peters früher eher düstere Literatur veröffentlichte, schreibt er nun schwarzhumorige Krimis. Also für Fans von Miss Marple und Alfred Hitchcock. Er war viele Jahre im öffentlichen Dienst. Nun widmet sich der Autodidakt ausschließlich der Kunst. Er schreibt Bücher und trägt mit jungen Autorinnen auf diversen Bühnen seine skurrilen Stories vor. Dabei begleitet ihn seine Frau Betty am Klavier.

Stephan Peters leitet die Krimi-Lesereihe „Die dunkle Seite von Gerresheim“ im „Zum Jägerhof“, in der prominente Autorinnen und Autoren aus ihren Krimis lesen. Einer der Höhepunkte war Dorothee Achenbach. Peters hatte Auftritte in Fernsehen und Radio und ist Mitglied der Thomas-Mann-Gesellschaft, Düsseldorf.

 

Veröffentlichungen unter anderem:

 

Wie bringe ich meinen Mann am besten um? € 10,00

(Kurzgeschichten aus Gerresheim)

 

Männer haben den IQ eines Grabsteins (Kurzgeschichten) € 10,00

 

Die Hexe von Gerresheim (Roman) € 09.90

 

Der Würger von Erkrath (Kurzgeschichten) € 10,00

 

Aschermittwoch (Kurzgeschichten) € 10,00

 

 

Erhältlich, mit Autogramm und portofrei:

petersstephan1@t-online.de